Und täglich grüßt das Rauchergesetz

Die ersten Wirte wurden abgestraft weil sie das Rauchen erlaubt haben obwohl sich Ihre Lokale angrenzend zum öffentlichen Raum befinden und somit rauchen eigentlich verboten wäre. Die Statements der Wirte fallen eindeutig aus, sie hätten das Rauchverbot umgesetzt und ab diesem Zeitpunkt praktisch keine Gäste mehr gehabt. Nun.. abgesehen davon dass mit dieser Aussage vermutlich dezent übertrieben wurde, ist ein Boykott eines im Grunde sinnvollen Gesetzes natürlch der falsche Weg. Das Gesetz in der bestehenden Form ist jedenfalls unbrauchbar und benachteiligt tatsächlich . Ich als Wirt würde mich selbstverständlich auch aufregen, wenn ich Rauchverbot einhalten müsste und 100 Meter weiter in einem Konkurrenz-Lokal darf geraucht werden. Logisch, dass alle „Kampfraucher“ natürlich dann in das Lokal 100 Meter weiter gehen. Somit sind Umsatzeinbussen logischerweise vorhanden und eine absolute Benachteiligung für diesen Wirt. Dieses Problem entsteht aber einzig durch das lasche und halbfertige Gesetz. Würde das Rauchen in  öffentlich zugänglichen Räumne generell verboten, gäbe es auch keine Raucherabwanderung, da diese nun keine Wahl mehr haben. Natürlich würden einige dann tatsächlich in kein Lokal mehr gehen, der Großteil allerdings wird dann nach wie vor Lokale besuchen und somit wäre der allseits befürchtete Umsatzeinbruch nicht vorhanden. Überhaupt ist es mir nach wie vor ein Rätsel, warum Raucher nach wie vor unfähig sind, den Blödsinn den sie da eigentlich mehrmals täglich praktizieren, einzusehen. Fakt ist, Rauchen schadet der Gesundheit, Rauchen ist teuer, Rauchen gibt einem nichts was einem ein Stück Schokolade nicht auch geben kann, Rauchen ist schon lange nicht mehr IN und zu guter letzt der wichtigste Punkt.. Rauchen betrifft nicht die Person selbst sondern viele in der Umgebung die NOCH keine Chance haben sich dagegen zu wehren. Wenn also in Zukunft kein Raucher der neben mir raucht sich eine Unterlassungserklärung sowie eine Klage wegen Körperverletzung einhandeln will, lasst es 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.