Viel Lärm um nichts…

…4 Soldaten der Schwarzenbergkaserne haben sich im Vollrausch per Handycam gefilmt während Sie „Heil Hitler“ usw. gegrölt haben und das ganze dann bei YouTube online gestellt. Sofort bricht ein Skandal los und 10 Jahre Freiheitsstrafe werden gefordert… Steht das in irgendeiner Relation? Zweifellos war angefangen beim „sich betrinken“ bis zu den Parolen und zum drüberstreuen auch noch das online stellen des Videos sicher nicht viel Intelligenz im Spiel, aber 10 Jahre angedrohte Freiheitsstrafe wegen „Wiederbetätigung“??? Ich wette 90% der Personen die jetzt laut aufschreien dass diese Burschen mit aller Härte bestraft werden sollen, wären zur Nazi-Zeit die größten Fans von Hitler gewesen. Es gab ja sozusagen  nur zwei Möglichkeiten: Fressen oder gefressen werden, und dass Menschen sprichwörtlich über Leichen gehen um für sich einen Vorteil herauszuholen dürfte wohl inzwischen jedem klar sein.

Ab 2013 Tempobremse bei 162 km/h

Wenn man meint den Politikern kann nichts blöderes mehr einfallen kommt schon die nächste Attacke… Ein Gesetz welches alle Neuwagen ab 2013 nur noch dann zulässt wenn eine Tempobremse bei 162 km/h eingebaut ist. Ich frage mich ehrlich was sich diese Leute dabei denken. Eine solche Aktion würde doch NULL Effekt haben, denn schon heute ist es selbst auf der deutschen Autobahn kaum möglich wirklich viel über 162 hm/h zu fahren, man wird ja doch meistens nach ein paar hundert Metern wieder ausgebremst. In allen anderen Ländern der EU ist sowieso schon eine gesetzliche Höchstgeschwindigkeit von max. 130 km/h festgelegt. Die Mehrheit wird also mit und ohne Tempobremse genau gleich schnell fahren. Diejenigen die sich derzeit schon des öfteren über dem Limit von 162 km/h bewegen werden sich auch von der Temposperre nicht aufhalten lassen, man denke nur an die auf 40 km/h gedrosselten Mofas die nicht selten mit gepimpten 80 km/h an einem vorbeirauschen 🙂 Beim gedrosselten Auto wird es halt nicht ein aufgebohrter Zylinder sein sondern ein simpel mittels Laptop und in 10 Minuten durchgeführtes Chiptuning. Fazit ist, dieses Gesetz wird genau keine Wirkung haben, ausser dass die Politiker das Gefühl haben irgendwas gemacht zu haben und uns wiedermal kräftig Kohle aus der Tasche ziehen können…

Feinstaub ade, her mit Komatrinken

Und wieder einmal ist es soweit, unsere Politiker saugen sich ein neues skandalträchtiges Problem aus den Fingern. Nachdem der Feinstaub seine Schockerwirkung verloren hat kommt nun der neue Vorstoß der Politiker. KOMATRINKEN… Wenn man sich die Zahlen der jungen Menschen die jährlich mit Alkoholvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert worden sind anschaut, fällt auf, dass es diese Fälle schon länger gibt und sie auch zahlenmässig nicht wirklich mehr oder weniger werden. Die Gastronomie und Flatrate-Aktionen zu verdonnern und mit hohen Strafen zu drohen ist der logische Schritt, denn somit lässt sich die Verantwortung abschieben und ein Sündenbock ist gefunden. Fazit ist, dass sogenannte Koma-Trinker meistens hochprozentiges in kürzester Zeit zu sich nehmen, und zwar zu einem Zeitpunkt an welchem Sie noch selbst entscheiden können ob sie das Zeug nun runterkippen oder nicht. Meiner Meinung nach sind die Schuldigen also die späteren „Opfer“ selbst. Auch mit 14 Jahren sind die meisten imstande zu Erkennen welch Schwachsinn es ist eine halbe Flasche Vodka auf Ex zu trinken und lassen es sein. Der Rest sollte besser die ganze Flasche nehmen und sich ins Jenseits saufen, PROST!